Der größte Fehler bei der Unternehmenspositionierung

Die richtige Positionierung ist der beste Weg, dein Unternehmen zum Markterfolg zu bringen. Viele Unternehmen machen hierbei jedoch einen entscheidenden Fehler.

Vor kurzem war Thorsten zu Gast bei der dunkelweiss-Academy und hat sich mit Christoph Schumacher im Video-Interview darüber unterhalten, welcher Fehler das ist und wie du ihn vermeiden kannst.

Wie erkennst du ein gut positioniertes Unternehmen?

Viele Unternehmerinnen und Unternehmer denken, dass sie gut positioniert sind, wenn ihr Angebot möglichst viele Branchen und Themen abdeckt.

„Wir sind breit aufgestellt – so können wir die verschiedensten Kundensegmente bedienen“, hören wir immer wieder.

Das klingt erst einmal logisch, ist aber eine suboptimale Denkweise. Gut positionierte Unternehmen sind spezialisiert und haben ein klares Nutzenversprechen, für das sie bekannt sind.

Wichtig ist hierbei: Das Nutzenversprechen ist auf eine Zielgruppe, deren Bedürfnisse und Probleme ausgelegt und wird entsprechend kommuniziert.

Verstehe deine Marketingkommunikation als Hebel.

Bist du gut positioniert, sprichst du nicht mehr in erster Linie über deine Produkte und Dienstleistungen. Du wendest den Fokus der Kommunikation hin zu den Problemen und Bedürfnissen deiner Kunden – und bietest jeweils Lösungen für diese an. 

Das scheint im ersten Moment sehr aufwändig und fällt vielen Menschen schwer, zahlt sich jedoch schnell aus, weil dich diese Herangehensweise enorm von anderen Unternehmen unterscheiden kann.

Ein Beispiel: Du verkaufst keinen leichten Rohstoff für Automobilteile, sondern hilfst mit deinem Rohstoff dabei, die Reichweite eines Autos zu erhöhen.

Durch eine optimale Positionierung kannst du höhere Preise abrufen.

Den meisten Unternehmen ist nicht bewusst, dass eine richtige Positionierung ein großer Preishebel ist. In den meisten Märkten gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Segmente. Die breite Masse will zu einem möglichst geringen Preis einkaufen. Du kennst diese Situation bestimmt. Beinahe jeden von uns hat der Preiskampf schon geprägt und aufgeregt.

Es gibt jedoch Einkäufer, potenzielle Kunden, bei denen die Qualität der Leistung im Fokus steht, nicht der günstigste Preis. Diese Kunden wünschen sich Anbieter, die genau so denken, wie sie und entsprechend kommunizieren. Solche Anbieter stechen aus der breiten Masse hervor.

Unternehmerinnen und Unternehmer, die diesen Mindset-Shift durchlaufen haben, können dementsprechend höhere Preise abrufen und dadurch mehr Gewinn erzielen.

Um diese Themen geht es im Video-Podcast:

In diesem Video-Podcast lernst du, 

  • die Voraussetzung, um dich richtig zu positionieren
  • wie man sich als Unternehmerin und Unternehmer auf diesen Weg begibt
  • welche drei Schritte es braucht, um die Strategie für eine Re-Positionierung deines Unternehmens umzusetzen
Thorsten zu Gast in der dunkelweiss®-Academy

Mehr zum Thema Positionierung gibt es im nächsten Beitrag.

Wenn du jetzt auch wissen willst, wie du es schaffst, aus der Masse herauszustechen, dann lass uns direkt darüber sprechen, wie wir dir helfen können, dich optimal zu positionieren und deine Kommunikation klar auf den Punkt zu bringen.

Also, auf gehts – Vollgas!